VLT FREILAUFROLLENSÄTZE
freerollers
 
VLT liefert zwei Arten von Freilaufrollensätzen, beide für intensieve und langfristige Nutzung in Prüfstationen gadacht.

Es gibt zwei Modelle, das erste verfügt über drei Rollen und ist für 8000 kg geeignet, das zweite Modell ist mit vier Rollen ausgestattet und für 16000 kg geeignet.
Beide Modelle verfügen über ein hydraulisches Liftsystem zwischen den Rollen und über ein Rollenblockiersystem zur sicheren Überfahrt über die Rollen, falls diese nicht in Betrieb sind; außerdem ist das Rollenblockiersystem dafür gedacht, nach dem Einsatz problemlos von den Rollen herunterfahren zu können.

Freilaufrollen sind beim Messen der Geschwindigkeit auf Tachometertester für Fahrzeuge mit angetriebenen Tandemachsen notwendig und können auch bei älteren Arten von Fahrzeugen mit doppelt angetriebenen Hinterachsen in Kombination mit Transmission auf die Antriebsachse eingesetzt werden. Bei modernen Fahrzeugen gibt es so etwas nicht mehr.
Die VLT-Freilaufrollensätze sind mit einer Aluminiumbeschichtung auf den Rollen gegen Korrosion versehen. VLT hat sich für ein hydraulisches Lift- und Blockiersystem statt für ein gängiges und preiswerteres pneumatisches System entschieden, weil ein hydraulisches System leistungsfähiger und zuverlässiger ist.

Normalerweise nutzen die VLT-Tachometertester und die VLT-Freilaufrollensätze die gleiche Hydraulik-pumpe und werden vom Controller des VLT-Tachometertesters gesteuert.
 

Technische Spezifikationen

Download pdf   pdf