VLT ACHSLASTSIMULATOREN
load simulator classic load simulator lift system
Achslastsimulator (traditionelle Lösung) Achslastsimulation mittels des Achslifts im Rollensatz
2 Methoden:

- Hydraulische Zylinder (traditionelle Methode)
- Achslift im Rollensatz

Traditionelle Methode

Eine Serie mit drei verschiedenen Achslastsimulatoren kann geliefert werden, und zwar mit 4000 kg, 6000 kg und 10000 kg Zugkraft, erzeugt durch zwei doppelt wirkende Hydraulikzylinder.
Diese Modelle sind mit ihrer eigenen Hydraulikpumpe lieferbar oder können an die Pumpe unsere VLT 9054 PRC gelenkspielprüfer angeschlossen werden, der über einen zusätzlichen Ventilsatz zum Anschluss eines Achslastsimulators verfügt.
Die Achslast wird mithilfe eines proportionalen Ventils gesteuert.

Achslift im Rollensatz

VLT hat ein spezielles Liftsystem entwickelt, dass mit dem Rollenset integriert wird, wodurch der Bremsenprüfstand sehr flexibel eingesetzt werden kann.

A. Normale Bremsmessung wie mit einem Standard-Bremsenprüfstand.
B. Ein Achslift, um auf diese Weise das Achsgewicht um den Faktor 2 oder 3 anzuheben.
C. Einsatz als Achslastsimulator, indem das Chassis mit Ketten/Bändern festgebunden wird; der Achslift wird dann hoch gesteuert, und zwar mithilfe der Fernbedienung des Bremsenprüfstands, bis ein vorher eingestelltes Achsgewicht erreicht ist.

Das Liftsystem wird mit einer schnellen hydraulischen Pumpe mit proportionalem Ventil für eine präzise Einstellung des Achsgewichts geliefert.

VLT liefert dieses Liftsystem als Bestandteil der schweren Modelle VLT 14/16/20033/M5P/4LIFT und VLT 14/16/2033/M5P/4/LIFT.

Technische Spezifikationen

Download pdf   pdf